Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll. Dieser Mann hat so einen Heidenrespekt verdient, dass man es kaum beschreiben kann. Ich kenne Walther schon etliche Jahre, wir haben auch schon einmal zusammen in einer WG gewohnt. Vor ein paar Jahren wollte er nur für ein paar Monate nach Uganda fliegen, um dort Aufbauhilfe zu leisten. Seitdem ist der eigentliche Grundschullehrer aus Leipzig jedes Jahr mindestens 2-mal dort gewesen. Er schiebt Projekte an und probiert den Kindern das Leben zu versüßen. Es wirkt alles wie ein Tropfen auf den heißen Stein und trotzdem kämpft er jedes Jahr weiter. Er geht so offen mit den Kindern um, dass er ganz schnell zu einer Vertrauensperson wird. Ich ziehe meinen Hut und bin froh nun schon zum zweiten Mal an deiner Seite in Uganda gewesen sein zu können.

Ähnliche Projekte: