Wuff.

1397280_10151716188163176_1838236013_o

Was Laura mir da eingebrockt hat ist eigentlich unfassbar. Sie wirft mit einem Blogstöckchen nach mir und André Herrmann. Es ist ja schon einmal frech ein Stöckchen nach 2 Personen zu werfen und dann auch noch nach dem Bloggerkönig von Leipzig und mir bescheidenem Fotografen? Da kann ich ja nur den Kürzeren ziehen. Da ich aber kein Spielverderber sein möchte, hier meine belanglosen Antworten:

1 Jahr – Selbst und Ständig.

SKP_4477

Vor genau einem Jahr war der erste Tag meiner Selbstständigkeit. Es war ein grandioses Gefühl, was bis heute anhält. Dass es nicht leicht werden würde, war mir bewusst. Trotzdem war diese Entscheidung wohl genau die richtige für mich, eigenverantwortliche Aufträge anzunehmen und umzusetzen. Dabei trotzdem die Sicherheit einer freien Mitarbeit in der Hinterhand, um nicht komplett ins kalte Wasser zu springen.

Jedes Jahr ein Fotobuch…

Eigentlich gab mir Felix den ausschlaggebenden Impuls für dieses kleine Jahresabschlussprojekt. Als ich seinen Beitrag gelesen hab, viel es mir wie schuppen von den Augen. Warum machst du nicht jedes Jahr ein Buch mit deinen aktuellen Arbeiten? So würde über die Jahre hinweg vielleicht ein nettes Projekt entstehen, wo man irgendwann eine Entwicklung ablesen könnte … Die letzten 2 Tage im Jahr 2012 hab ich dann also genutzt, um dieses Buch zu setzen. Gar nicht so einfach die eigene Arbeit so stark zu filtern. Für die Druckabwicklung hab ich auf alt Bewährtes zurückgegriffen.