Christin hab ich im Winter bei einem Modeshooting kennengelernt. Da sie mir damals von ihrer Ausstrahlung her sehr gefallen hat, bat ich sie um ein weiteres Shooting, dass nun aber diesmal im Sommer stattfinden sollte. Dabei stand die Idee einer Fotostrecke im Mittelpunkt. Ich wollte unbedingt ein Toilet-Cam-Poster in abgewandelter Form visualisieren. Also ein Raum (hier ein offener Tresor) und viele verschiedene Posen. Dabei habe ich mich für eine 3×3-Aufteilung entschieden. Christin hat mich mit ihrer Verwandlungsfähigkeit sehr begeistert. Sie selbst tanzt Jazzdance und das spürt man bei ihr in jeder Pose.

Zeitraum: Mai 2011

Ähnliche Projekte: