Uganda – Entebbe – Eine Herzensangelegenheit


Wer einmal die Tore dieser Stadt in Uganda betritt, für den verändert sich die Welt. Lassen Sie sich entführen, verzaubern und faszinieren.

Uganda Ausstellung Martin Neuhof

Mit starrem Blick und ungläubigem Staunen saugt man die ersten Eindrücke der Ferne Afrikas ein und begreift nicht, wie die Unterschiede von Lebensqualität in der heutigen Zeit so groß sein können. Wenige Tage später befindet man sich bereits in einem völlig ungewohnten, aber faszinierendem Rhythmus. Wenn alles vorbei ist und die gewohnte Welt einen wieder hat, dann beginnt man sich zu fragen, warum man sich zu diesem Leben so hingezogen fühlt. Die Menschen in Uganda bestechen durch eine besondere Herzlichkeit, eine Offenheit und Neugier, der man selbst oft mit großem Scham und unangebrachter Zurückhaltung begegnet. Wir verschließen uns und verlieren die Fähigkeit auf Menschen zuzugehen. Doch hier in Entebbe lernt man schnell wieder zu den Wurzeln gemeinsamen Lebens zurückzukehren. Ein jeder Tag läuft so ungeplant, abhängig vom Wetter und spontanen Einfällen der Menschen, mit denen man zu tun. Termine, Uhrzeiten und wichtige Erledigungen rücken in den Hintergrund, hier zählen die einzelne gelebte Minute, der faszinierende Augenblick und der direkte Kontakt zu den Mitmenschen. In einer einzigartigen Fotoausstellung erzählen die Bilder eine Geschichte einer Reise in ein fernes Land. In Entebbe, einer ruhigen Stadt am Fuße des Viktoriasees in Uganda, trifft Martin Neuhof auf eine fremde Kultur, die Rätsel aufgibt, die einen nicht mehr loslässt und die einen bewegt. Er begleitete freiwillige Helfer bei ihrer Arbeit im Malayaka Haus, einem Waisenhaus mit einer besonderen Geschichte. Doch nicht nur die Kinder hier stehen im Fokus seiner Aufnahmen. Neben weiteren sozialen Projekten sind es die alltäglichen Momentaufnahmen und die wunderschöne Natur in seinen ganz eigenen Farben und Formen, die den Betrachter entführt und bei genauem Hinsehen auch einen Einblick in die Gedankenwelt des Fotografen erlaubt. Denn Martin Neuhof denkt mit seinen Bildern, lenkt die Aufmerksamkeit auf kleine Details und gibt einem damit das Gefühl, als würde man nicht das Bild betrachten, sondern als stünde man direkt vor Ort, als stiller Beobachter eines eindrucksvollen Moments.

Gebet in UgandaUganda_Tag_5-4304Uganda_Tag_11-5715Uganda_Tag1-3385 Am StrandIm botanischen GartenFüßeNudeln essen

 

 

Highlight der Ausstellung:

Bloglesung: 16.03.2013 | 12:00 – 12:30
Motto: “Das Malayaka Haus – eine Blogreise, die unter die Haut geht”
Lesung von: Walther Pietsch

Ausstellungsdauer:
14.03.2013 – 17.03.2013 | 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Wo? 
Leipziger Buchmesse (Leipziger Messe)
Literaturforum Halle 4: Stand E101